Im Lebenslauf gelten klare Regeln. Mit Ihren speziellen Fähigkeiten können Sie jedoch den Mitbewerbern einen Schritt voraus sein.

Punkten sie mit Ihren besonderen Fähigkeiten.
Der Lebenslauf ist in der Regel immer gleich aufgebaut. Herausstechen können Sie mit tollen Referenzen, guten Abschlussnoten, besonderen Hobbys oder auch mit Ihren speziellen Fähigkeiten. Denn hier zeigt sich, ob Sie als Kandidat etwas mitbringen, was kein anderer kann.

Was verbirgt sich hinter der Rubrik “spezielle Fähigkeiten”?

Nutzen Sie diese Rubrik, um eine Verbindung zwischen Ihren beruflichen Erfahrungen, Ihrer Ausbildung und dem neuen Job zu schaffen. Neben Ihren Hobbys ist dies die einzige Rubrik (vom Foto mal abgesehen), in der der Personaler einen persönlichen Eindruck von Ihnen bekommen kann.

Kreativität
Notieren Sie unter speziellen Kenntnissen besondere Dinge, die Sie beherrschen. Ist z. B. Kreativität im Job gefordert und Sie beschäftigen sich mit 3D-Animationen, so ist das der perfekte Ort, um dies anzubringen.

Kaufmännische Fähigkeiten
Bewerben Sie sich möglicherweise als Sachbearbeiter, vermerken Sie hier aber bitte nicht beispielsweise Ihr Zehnfingersystem, das Sie sich im Selbststudium beigebracht haben, das Sie das können wird ganz sicher voraus gesetzt!

IT-Kenntnisse
In der IT-Branche können Sie die speziellen Fähigkeiten gleich als EDV-Kenntnisse betiteln, denn schließlich liegt der Fokus darauf. Beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit mit einem besonderen Programm, dann weisen Sie hier darauf hin. Der Personalverantwortliche weiss dann sofort – Sie stecken mit Herzblut in der IT-Branche!

Engagement und Sozialkompetenz
Es lohnt sich auch, auf Ihr ehrenamtliches Engagement hinzuweisen. Damit unterstreichen Sie hohe soziale Kompetenz, Eigeninitiative und vor allem, dass Sie bereit sind, mehr zu leisten als gefordert wird.