Basishonorar

Das Basishonorar für ein Suchauftrag beträgt CHF 4’900.–.
Dieses wird je zu 50% bei Auftragserteilung und nach Ablauf des vereinbarten Zeitraums oder bei Kündigung des Suchauftrags durch schneeberger in Rechnung gestellt.

Honorar im Erfolgsfall

Stellt der Arbeitgeber einen durch die schneeberger vorgeschlagenen Kandidaten innerhalb von 12 Monaten nach der Zustellung der Unterlagen an, so wird ein Vermittlungshonorar gemäß den untenstehenden Ansätzen fällig. Das verrechnete Basishonorar wird dabei angerechnet.

Es gelten folgende Vermittlungshonoraransätze auf der Basis des Jahresbruttolohns:

bis CHF 60‘000.– 8,5%
bis CHF 80‘000.– 9%
bis CHF 120‘000.– 9,5%
über CHF 120‘000.– 10%

Das Jahresbruttolohn versteht sich inklusive:
13. Monatslohn, Gratifikationen, Spesen, Provisionen, Prämien, Boni, etc. und entspricht der zwischen dem Auftraggeber und dem Kandidaten vereinbarten Gesamtentschädigung für die Tätigkeit des Kandidaten.

Das Vermittlungshonorar für Teilzeitangestellte die weniger als 80 % tätig sind beträgt 10 % vom Jahresbruttolohn.
Das Mindesthonorar pro Auftrag/Vermittlung beträgt CHF 4’900.–.

Insertionskosten bzw. anderweitige Barauslagen werden separat zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.