Mit dem Projekt Suisse ePolice werden der Bevölkerung polizeiliche Dienstleistungen via einem Internetportal zur Verfügung gestellt. Dieser virtuelle Polizeischalter kann von den Benutzenden jederzeit von einem Internetzugang aus in Anspruch genommen werden.

Die Plattform Suisse ePolice generiert sowohl für den Nutzer (Bürger, Wirtschaftsvertreter) wie auch für die Polizei einen Mehrwert.

Nutzen aus Sicht des Bürgers:

  • Jederzeit und überall 7 x 24 h Zugriff – Unabhängigkeit (kein Gang zum Polizeiposten nötig, keine Wartezeiten)
  • Transparenz bei der Fallerfassung
  • Verkürzung der Fallerfassung / Zeitersparnis
  • Modern / zukunftsgerichtet
  • Informativ
  • Einheitlichkeit

Nutzen aus Sicht der Polizei:

  • Hohe Abwicklungseffizienz im Massengeschäft
  • Reduktion von administrativen Tätigkeiten, dadurch Schaffung von Kapazitäten für die Kernaufgaben der Polizei
  • Flexibilität in der Fallabwicklung
  • Stärkung des Images der Polizei: bürgerorientiert und modern integriertes System

Seit dem Going Live der Kernlösung von Suisse ePolice im Oktober 2013 können durch den eKunden nebst Informationen zur Polizei und zu Suisse ePolice die Ereignisse

  • Fahrraddiebstahl
  • Kontrollschildverlust/Kontrollschilddiebstahl
  • Sachbeschädigung

über die Plattform gemeldet werden. Zudem werden folgende zwei Formulare der Waffenplattform (WPF) über Suisse ePolice abgewickelt:

  • Waffenerwerbsschein
  • Bewilligungspflichtiger Waffenerwerb

weiterführender Link:

zu Suisse ePolice