Die Acronis Datenzentren wurden gemäß Tier-IV entwickelt.
Die Acronis Datenzentren sind mit USVs sowie Notstrom-Dieselgeneratoren ausgestattet und darauf ausgelegt, bei unerwarteten Stromausfällen eine konstante Stromversorgung über 48 Stunden gewährleisten zu können. Zusätzlich sind die Heizung, die Belüftung, die Klimatisierung, das Netzwerk und die USVs redundant ausgelegt. Die Verfügbarkeit der Tier-IV-konformen Datacenter wird durch keine planmäßigen Aktivitäten unterbrochen. Die Datacenter können mindestens einen ungeplanten Worst-Case-Vorfall ohne kritische Auswirkungen überstehen. Tier-IV definiert mit einer Verfügbarkeit von 99,995 Prozent das weltweit höchste Verfügbarkeitsniveau für Datenzentren.

Die Acronis Datenzentren sind SSAE-16-zertifiziert.
SSAE-16 ist eine von externen Einrichtungen verwendete Rahmenordnung, um Datenzentren-Unternehmen und deren interne Kontrollen zu begutachten. Unternehmen, die gewisse Richtlinien einhalten müssen (z. B. aus dem Finanz- und Gesundheitssektor oder börsennotierte Unternehmen), benötigen häufig eine SSAE-16-Zertifizierung.

Ihr Backup liegt auf redundant ausgelegtem Acronis Storage.
Acronis Storage ist unser Software-definiertes Storage nach dem neuesten Stand der Technik. Das System läuft auf Basis einer Acronis-proprietäre Impementierung mit einer Datenblock-Verteilung nach Reed-Solomon und verfügt über eine überdurchschnittliche Redundanz sowie Fehlerkorrektur. Diese Technologie ist effektiver und zuverlässiger als herkömmliche RAID-Umsetzungen.