Google startet in der Schweiz eine neue Suchfunktion. Mit ihr lassen sich gezielt günstige Flüge suchen.

Es scheint, als könne man mit Google bald alles machen. Das neuste Angebot des Suchmaschinenkonzerns: Flüge suchen und die Preise der Tickets vergleichen. Eine entsprechende Suchfunktion existiert seit vier Jahren in insgesamt zwölf Ländern, wie zum Beispiel in Frankreich. Jetzt gibt es sie auch in der Schweiz.
Wie funktioniert das Ganze? Es reicht, auf die Website www.google.ch/flights zu gehen, einen von drei Startflughäfen in der Schweiz und den Zielflughafen auszuwählen sowie Hin- und Rückreisedatum einzugeben. Schon läuft die Suche ab. Als Resultat erhält der Surfer eine Liste mit Preisen und verfügbaren Flügen.

Keine direkten Buchungen

Wenn man einen interessanten Flug gefunden hat, kann man ihn speichern. Weiter kann man sich auf dem Smartphone anzeigen lassen, wenn sich der Preis ändern sollte. Mit einer «Teilen»-Funktion kann man die Fluginfos ausserdem an Freunde weiterleiten.

Einen grossen Unterschied gibt es allerdings zwischen der Google-Flugsuche und klassischen Buchungsportalen wie Opodo oder Ebookers. Google verkauft keine Flüge und wird somit nicht zum Online-Reisebüro. Will der Nutzer einen Flug kaufen, so leitet ihn der Suchmaschinist auf die Website der entsprechenden Airline oder des Reiseanbieters weiter.

Hier testen!